Kein WordPress für wichtige Websites

Fassung vom 14.04.2022

Warum man nicht glauben sollte das man ohne jegliche Kenntnisse nur durch ein fremdes CMS mit seiner Webseite erfolgreich sein kann!

Nur EIN Negativ Beispiel

WordPress Website

Copyright - Lizenz: ateliervision.de

Information

Webmaster, oder Webdesigner ist ein Beruf wie alle anderen auch. Ohne das Handwerk gelernt zu haben, kann man nicht erfolgreich in seinem Beruf sein! Originalität und individuelle Darstellungen kann man nicht mit einem Massenprodukt erzielen. Ich helfe seit 12 Jahren im Google Search Central Hilfeforum als Produkt Experte anderen Webmastern und täglich sehe ich, dass Neueinsteiger mit der Materie völlig überfordert sind.

Negativ Trend

In den letzten Jahren hat sich leider vermehrt die Meinung durchgesetzt, man könnte durch einfaches Zusammenstellen von PlugIns und anderer (oftmals sehr schlecht programmierten) Komponenten, die auch noch von Unbekannten erstellt wurden, erfolgreich einen Webauftritt herstellen, ohne eigentlich zu verstehen was die einzelnen Komponenten, bzw. das Content Management System (CMS) als Ganzes wirklich auf dem Server tut. Daher greifen viele Laien und Anfänger zu WordPress und das ist falsch, auch wenn natürlich der Hersteller das in seiner Werbung gänzlich anders darstellt. Man muss verstehen was es bedeutet eine Webseite zu betreiben, denn ohne dieses Wissen ist man nicht in der Lage Optimierungen, wie zB. richtiges On und Offpage SEO auszuführen sondern man begibt sich in fremde Hände.

Zu Beachten

Vor allem bei Suchmaschinen wie zB. Google ist "Learning by doing" absolut zu vermeiden. Der Algorithmus vergißt niemals, einmal von Google untersuchte Seiten müssen mit der Einstufung der Maschine oftmals jahrelang leben. Daher ist es unverzeihlich wenn hier dem Googlebot Fehler im Quelltext, der Scripte oder generell auch in der immer wichtiger werdenden Optimierung für mobile Darstellungen präsentiert werden. Diese schlechte Einstufung wird man nur sehr schwer wieder los! Ebenso wichtig für Suchmaschinen sind Alleinstellungsmerkmale, nur wo sollen diese denn herkommen wenn alle den gleichen Einheitsbrei verwenden?

Zurück